Austin

Technik

TD-Customs

Alles rund um Rollerteile für Vespa und Lambretta Spezialteile aus Metall

Bereits in der Ausbildung zum Metallbauer begannen Liebe und Leidenschaft zu Blech.

Die Affinität zu italienischen Zweirädern startete mit einer PK50S und diente somit als Einstieg in die Rollerszene und die Materie der Schrauberei. Nachdem schnell klar war, dass das nicht das Ende der Fahnenstange sein wird, musste ich mir gleich ein Zweitfahrzeug zulegen und ich schaffte mir eine Vespa P200E an. Motortuning, optische Veränderungen, Komplettrestaurationen und Eigenentwicklungen – alles Schritte die nach und nach an Komplexität und Professionalität zunahmen.

Seitdem sind die einfach aufgebauten Fortbewegungsmittel nicht mehr wegzudenken und das Schrauben mit allem drum herum gehört seit der PK zu meinem Leben. Der Freundeskreis – allesamt immer noch aus der Schulzeit – wurden nach und nach mit dem Rollervirus infiziert und so lag der Grundsteinlegung einer Clubgründung 1998 nichts im Weg. Richtigen Clubcharakter gibt es bei uns nicht, da sich das Clubgeschehen aus Freundschaften entwickelte. Mein erstes Rollertreffen war 1998 bei den Mad Hornets. Die erste große Reise stand 2004 ins Tessin zum Lago Maggiore an. Ich fahre jährlich mehrere Rollertreffen an. Sowohl der Norden und Westen mit Ferien im Sauerland, dem Scooter Dive und dem Meltdown, als auch der Süden mit Run&Race oder dem Wespenplüsch -Treffen in Österreich wurden besucht, um nur einige große Veranstaltungen zu nennen. Somit werden nicht selten mehrere hundert Kilometer in Kauf genommen um mit Gleichgesinnten zu feiern, Benzingespräche zu führen und ein paar Bierchen am Lagerfeuer zu vernichten. So etwas läuft unter Kontaktpflege!

Mein Fuhrpark wechselte immer mal wieder. Es kam ein neuer Roller hinzu, ein anderer hatte einen neuen Besitzer gefunden und mittlerweile kann ich sechs Roller mein Eigen nennen. 2007 kam die erste Lambretta hinzu – eine LI 125 der dritten Serie, die sich passgenau in die Leidenschaft einfügte und genauso penibel behandelt wurde. Aber nicht nur die Kontakte in der Szene nahmen über die Jahre zu, sondern auch mein Schrauberwissen. Ihr wisst ja selbst, dass immer was zu tun ist. Die Ersatzteilversorgung ist okay, aber die Qualität der Teile stellt mich teilweise nicht zufrieden. Da ist meine Schlossserlehre von Vorteil und die Möglichkeiten dadurch eigene Ideen umzusetzen. So fing die Geschichte von TD-Customs an. Das erste Projekt, eine Gepäckbox für die Vespa, kam sehr gut an. So folgten schnell weitere Nachbauten und Entwicklungen. Für die Zukunft ist noch vieles geplant. Mittlerweile bin ich nicht nur im GSF, sondern auch mit einem eigenen Webshop vertreten. Schaut doch einfach mal vorbei unter www.td-customs.com und wir sehen uns auf dem nächsten Rollertreffen.

Info

TD-Customs

TD-Customs Rollershop bietet Euch folgende Produkte an.Alles Rund um Roller
Ersatzteile für Vespa und Lambretta. Spezialteile aus Metall